Ihre Bewerbung

Gehört Ihr Unternehmen zu jenen, welche herausragende Konzepte, Initiativen, Prozesse o.Ä. geleistet und dadurch eine Bestmarke gesetzt haben? In den Bereichen „Sicherheit bei der Arbeit“, „Sicherheit im Verkehr“ und „Sicherheit zu Hause“ wollen wir herausragende Leistungen prämieren. Der Fokus des Awards soll dabei nicht auf Produkten liegen, sondern auf Best Practices in diesen Kategorien.

Direkt zum Online-Bewerbungsformular

  1. Bewerben Sie sich in Ihrer ausgewählten Kategorie bis zum 14. September 2018
  2. Füllen Sie Ihre Bewerbung im Onlineformular aus. (Folgen Sie hierzu den Schritten im Formular.) Oder laden Sie sich das Bewerbungsformular als PDF-Datei herunter und senden Sie uns dies per Mail an
  3. Die fünfköpfige Jury wird am 08. Oktober 2018 die Gewinner in den Kategorien wählen und benennen.
  4. Die Gewinner der Kategorien werden spätestens am 09. Oktober 2018 benachrichtigt. Gerne würden wir einen kurzen Trailer über Ihr Unternehmen und Ihr Projekt drehen. Bitte planen Sie bis zur Verleihung am 23. Oktober 2018 ggf. einen Drehtag bei Ihnen im Unternehmen ein.
  5. Ab dem 09. Oktober werden alle nominierten Bewerber auf der Website veröffentlicht.
  6. Die feierliche Verleihung des Awards wir am 23. Oktober 2018 in Düsseldorf stattfinden.

Im Bereich „Sicherheit im Verkehr“ werden Unternehmen, Organisationen, Initiativen oder Einzelpersonen gesucht, die Herausragendes im Bereich „Sicherheit im Verkehr“ geleistet haben.
Kandidaten für den DEKRA Award werden in dieser Kategorie zum Beispiel in den folgenden Themenbereichen gesucht:

  • Menschen und Verhalten im Straßenverkehr: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die darauf abzielen den Mensch im Straßenverehr zu schützen. Hierzu zählt beispielsweise auch der Schutz besonderer Risikogruppen wie Kinder, Fahranfänger, Senioren, Menschen mit Handicap etc. Darüber hinaus sind in diesem Themenbereich Konzepte ange-sprochen, die das Verhalten von Menschen im Straßenverkehr im Fokus haben. Hierzu zählen z.B. Schulungs- und Aufklärungskampagnen, die Gefahren durch Ablenkung, Fehlverhalten, Ermüdung oder Rauschmittel im Straßenverkehr thematisieren.
  • Verkehrsplanung und -infrastruktur: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die den Straßenverkehr durch vorausschauende Planung und Infrastruktur sicherer machen. In diesen Bereich fallen beispielsweise verbesserte Informationssysteme oder herausragende Entwicklungen in der Infrastruktur, die maßgeblich zur Sicherheit im Verkehr beitragen. Eben-so gehören zu diesem Themenfeld Initiativen zur gezielten Aufklärung von Entscheidern und Planern in der Verkehrsinfrastruktur.
  • Verkehrssicherheitstechnik: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die dazu beitragen, dass Verkehrsteilnehmer durch neuartige technische Entwicklungen geschützt werden. Gesucht werden dabei weniger unternehmensspezifische Produkt- und Technologieentwicklungen, als vielmehr herstellerübergreifende Initiativen und Entwicklungen.

Im Bereich „Sicherheit bei der Arbeit“ werden Unternehmen, Organisationen, Initiativen oder Einzelpersonen gesucht, die Herausragendes im Bereich „Sicherheit bei der Arbeit“ geleistet haben.
Kandidaten für den DEKRA Award werden in dieser Kategorie zum Beispiel in den folgenden Themenbereichen gesucht:

  • Managementengagement: Gesucht sind Unternehmen, Organisationen und Initiativen, bei denen sich Führungskräfte in besonderem Maße für das Thema „Sicherheit bei der Arbeit“ engagiert haben und hierdurch einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit bei der Arbeit herbeigeführt haben.
  • Innovative Führungskonzepte: Gesucht sind neuartige Führungskonzepte, die einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet haben, dass das Thema „Sicherheit bei der Arbeit“ über alle Unternehmensebenen hinweg organisatorisch verankert und/oder inhaltlich vorangebracht worden ist.
  • Sicherheitsinitiative: Gesucht sind spezielle Sicherheitsinitiativen, die über die normalen Sicherheitsstandards weit hinausgehen und die dazu geführt haben, dass sich die Sicherheit bei der Arbeit deutlich verbessert hat.
  • Risikomanagement: Gesucht sind Konzepte, die es ermöglichen, Risiken im Zusammenhang mit der Sicherheit bei der Arbeit frühzeitiger zu erkennen und durch schnelles und zielorientiertes Handeln zu verringern.
  • Sicherheitsschulungen und Kommunikation: Gesucht sind Schulungen und Kommunikati-onsmaßnahmen, denen es in hervorragender Weise gelungen ist, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu fördern.
  • Sicherheit: Gesucht sind Konzepte, die sich mit den besonderen Sicherheitsbedürfnissen von speziellen Arbeitnehmergruppen beschäftigen und für diese herausragende Lösungen entwickelt haben.
  • Arbeit und Gesundheit: Gesucht sind Angebote. Initiativen und Konzepte, die die Sicherheit bei der Arbeit vergrößern, indem Gesundheit und Wohlfühlen der Mitarbeiter am Arbeitsplatz verbessert werden.
  • Arbeitsschutz und Gesundheit in der Produktion: Gesucht sind Konzepte und Maßnahmen, die der Verbesserung der Sicherheit in der Produktion dienen, indem die Arbeitsbedingungen der dort beschäftigten Mitarbeiter sicherer gemacht werden.

Im Bereich „Sicherheit zu Hause“ werden Unternehmen, Organisationen, Initiativen oder Einzelpersonen gesucht, die Herausragendes im Bereich „Sicherheit zu Hause“ geleistet haben.
Kandidaten für den DEKRA Award werden in dieser Kategorie zum Beispiel in den folgenden Themenbereichen gesucht:

  • Prävention von Unfällen innerhalb der Wohnung: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die sich mit der Unfallprävention im Haus/in der Wohnung beschäftigen. Gleichermaßen kommen für die Preisvergabe Maßnahmen zur Vermeidung von mechanischen Risiken, chemischen Risiken oder elektrischen Risiken in Frage.
  • Prävention von Unfällen im unmittelbaren Umfeld der Wohnung: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die sich mit der Unfallprävention im unmittelbaren Umfeld des Hauses/der Wohnung, z.B. im Garten beschäftigen.
  • Brandschutz: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die zur Vermeidung von Feuergefahren dienen.
  • Gesundheitsrisiken: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die der Vermeidung oder Verringerung von Gesundheitsrisiken zu Hause dienen.
  • Zielgruppe besonders Schutzbedürftiger: Gesucht sind Konzepte, Initiativen und Maßnahmen, die sich dem Schutz von besonders Schutzbedürftigen wie z.B. Kinder, Senioren, Menschen mit Handicap widmen.
  • Kampagnen und Initiativen: Gesucht sind Schulungen, Kampagnen oder Initiativen, die sich mit dem Thema Sicherheit zu Hause auseinandersetzen und denen es in herausragender Form gelingt, auf Sicherheitsrisiken und/oder Lösungsmöglichkeiten zu Hause aufmerksam zu machen.

Zum Online-Bewerbungsformular
Teilnahmebedingungen

Zur Vorbereitung auf das Online-Fomular oder um die Bewerbung gesondert zu verschicken, folgend die Fragebögen zu allen drei Kategorien.

Seite teilen